Ein Video produzieren


 

Die Lernenden produzieren einen kurzen Film. Falls keine Video- oder Digitalkamera vorhanden ist, reicht eventuell auch schon eine Handykamera. Themen des Films könnten sein: eine kurze Selbstvorstellung, Interviews (Rollenspiel), eine ausgedachte Geschichte, die Vorstellung des eigenen Orts etc. Je nach Thema variiert die Zeit, die man für Vorbereitung und Durchführung der Aufnahmen einplanen muss.
Nachdem die Videos gedreht wurden, können sie noch auf dem Computer bearbeitet werden, beispielsweise mit dem kostenlosen Programm "Windows Movie Maker".
Anschließend kann das fertige Filmprojekt auf einem Videoportal (z.B. Youtube) veröffentlicht werden.

Zeitlicher Umfang: mehrere Stunden


Interessante Links

Chip online
http://www.chip.de kostenloser Download von "Windows Movie Maker" und anderen Programmen zum Bearbeiten von Videos.

Youtube
http://www.youtube.com

 
zurück